4

Installation und Konfiguration von Apache OFBiz

Geschrieben am 08.03.2011 in Tutorials von Mirko Vogelsmeier

In diesem Tutorial werde ich Ihnen Schritt für Schritt beschreiben, wie Sie mit geringem Aufwand OFBiz konfigurieren und starten können. Hierfür verwende ich ein Windows-Betriebssystem. In dem folgenden Tutorial werde ich beschreiben, wie Sie Ihre erste „Application“ erstellen.

Zunächst müssen Sie folgende Software-Komponenten herunterladen:

  1. Apache OFBiz – hier bietet sich z.B. das aktuelle Release 10.04 an
  2. Eine Datenbank – für dieses Tutorial verwendet ich MySQL in der Community Edition
  3. Einen der Datenbank entsprechenden DB-Connector (hier für MySQL)
  4. Java SE Development Kit

Vorbereiten der Dateistruktur

Nachdem Sie den Datenbank-Server installiert und eine Datenbank erstellt haben, installieren Sie das Java SDK. Nach der Installation stellen Sie bitte sicher, dass die Umgebungsvariable JAVA_HOME korrekt gesetzt ist. Dies lässt sich leicht über die Eingabeaufforderung (siehe 1. Zeile) prüfen; wurde die Variable korrekt gesetzt, sollte das JAVA_HOME in etwa so aussehen:

C:\>echo %JAVA_HOME%
C:\Program Files\Java\jdk_1.6.0_23

Extrahieren Sie jetzt das OFBiz-Paket in ein beliebiges Verzeichnis. Außerdem entpacken Sie die relevante .jar des DB-Connectors in folgendes Verzeichnis: ofbiz/framework/base/lib/
ofbiz-install-db-connector

Jetzt können Sie das Projekt bereits builden und damit den Quelltext von OFBiz kompilieren.

Hierfür können Sie entweder die beigefügten Apache Ant-Skripte z.B. über Ihre IDE starten oder alternativ die ant.bat-Datei verwenden. Sollten Sie Eclipse verwenden, können Sie die build.xml im Wurzelverzeichnis per Drag&Drop in die „Ant-View“ ziehen. Die einzelnen Targets können per Doppelklick angesteuert werden.

In diesem Fall verwende ich das Default-Target (=build) der ant.bat. Hierfür gehe ich über die Eingabeaufforderung in den OFBiz-Ordner und führe die Datei ant.bat aus. Das Resultat sollte ein „BUILD SUCCESSFUL“ sein:

clean-svninfo:
     [echo] Resetting svninfo...
     [echo] Done!
     [echo] [build] ========== Done Building (Compile) ==========
 
BUILD SUCCESSFUL
Total time: 1 minute 8 seconds
c:\workspace\ofbiz>

Datenbank erstellen / konfigurieren

Zunächst definieren Sie, welchen Datenbank-Typ sie verwenden wollen. In meinem Fall ist das die lokale MySQL-Instanz.
Hierfür öffnen Sie die Datei ofbiz/framework/entity/config/entityengine.xml und editieren folgende Zeilen (Zeilenzahl kann je nach Revision von OFBiz abweichen):

ofbiz-install-entityengine-xml

Anschließend finden Sie weiter unten in der Datei die Konfiguration der von Ihnen gewählten Datasource (hier: „localmysql“.) Diese passen Sie Ihren Bedürfnissen an. Für gewöhnlich ist es dabei ausreichend, den jdbc-uri (Pfad zu der Datenbank), den Benutzername (jdbc-username) und das Passwort (jdbc-password) anpassen.

ofbiz-install-datasource

Die Datenbank befüllen

Nachdem die Verbindung zur Datenbank konfiguriert wurde, kann durch Ausführen eines weiteren Ant-Targets das automatisierte Anlegen der Tabellen gestartet werden. Zwei verschiedene Targets bieten sich hierfür an:

  • run-install: Es werden Datenbank-Tabellen erstellt und mit Demodaten gefüllt.
  • run-install-extseed: Auch hier werden die entsprechenden Datenbank-Tabellen erstellt, jedoch keine Demodaten eingeladen.

Ich verwende hier Demo-Daten und führe ant.bat run-install über die Eingabeaufforderung im OFBiz-Verzeichnis aus.
Dies kann je nach Rechen- (und vor allem Festplatten-) Leistung einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Erfolg wird wieder mit „BUILD SUCCESSFUL“ bestätigt:

     [java] 2011-03-07 22:33:05,520 (main)
                [ ContainerLoader.java:123:INFO ] Shutting down containers
 
BUILD SUCCESSFUL
Total time: 4 minutes 23 seconds
c:\workspace\ofbiz>

Nun lege ich noch einen Administrator-Benutzer mit dem Befehl ant.bat create-admin-user-login an. Geben Sie nach der Aufforderung den Benutzernamen ein (bei mir „admin“) – das Passwort ist standardmäßig „ofbiz“ – und bestätigen Sie die Eingabe mit Enter.

OFBiz starten

Um nun Apache OFBiz zu starten, führen Sie das Ant-Target „run“ aus. Hierfür kann wiederrum die ant.bat-Datei verwendet werden.

c:\workspace\ofbiz>ant.bat run

Nun wird OFBiz gestartet. Sobald die Initialisierung der Module durchgelaufen ist, wird der Tomcat-Server gestartet:

[java] 20xx-xx-xx xx:xx:xx,xxx (main) [  CatalinaContainer.java:243:INFO ]
                                                      Started Apache Tomcat/6.0.32

Nun können Sie die einzelnen Module direkt in dem Browser Ihrer Wahl aufrufen (hier eine Auswahl):

eCommerce Modul, Demo Frontend:

http://localhost:8080/ecommerce/
ofbiz-demo-frontend-ecommerce

Katalogmanager:

https://localhost:8443/catalog/
Mit dem oben angegebenen Administrator-Benutzer können Sie sich im Backend anmelden:
ofbiz-backend-login

Dieser Artikel gefällt Ihnen? Sagen Sie's Ihren Freunden:

4 Antworten bisher.

  1. Hallo,

    vielen Dank für die schnelle Antwort;
    vielleicht icst das Programm ja nichts für mich, da ich hierbei absoluterr Laie bin; ich schaffe es gerade noch ein Shopsystem auf einen Server zu übertragen und per admin zu starten….

    Insbesondere weiss ich nicht wo ich die Befehle eingeben soll.

    gruss
    kullmann

    • Hallo Herr Kullmann,

      „auf Server übertragen und per Admin starten“ klingt für mich, als würden Sie ein PHP-basiertes System meinen, z. B. Magento. OFBiz bietet deutlich mehr, allerdings genügt dafür auch nicht „einfach nur“ ein wenig Webspace. Sie benötigen dafür ein installiertes Java, was meist nur auf einem eigenen Server (dediziert oder virtuell) möglich ist.

      Auf diesem Server benötigen Sie Zugriff auf die Konsole (z. B. per putty unter Linux oder per Eingabeaufforderung unter Windows; in unserem Beispiel haben wir Windows benutzt), wo Sie die Befehle absetzen können.

      Hoffe geholfen zu haben.

      Viele Grüße,
      Sebastian Leitner

  2. Hallo Herr Kullmann,

    die o.g. Vorgehensweise lässt sich auch auf einem Server realisieren. Welche Informationen fehlen Ihnen noch?

    Grüße,

    Michael Brohl

  3. Hallo, gibt es auch ein Tutorial, wie ich das ganze (vorerst Testweise) gleich auf dem Server installieren kann?
    gruss
    kullmann

Hinterlassen Sie eine Antwort





*