0

OFBiz News im Mai 2013

Geschrieben am 02.09.2013 in News & Updates von Sebastian Leitner

Hier alle Entwicklungen im Mai 2013 in der Übersicht.

  • Neue Hilfsmethode im SSLUtil zum erhalten des SSLContextes (getSSLContext).
  • Verbesserung der PaymentForm bzgl. der Payment-Methode (Organisationsabhängig und optional).
  • Das „Column Screen Widget“ ermöglicht ein einfaches mehrspaltiges Screen / Report Layout.
  • Die Zugriffe der Methoden isUserLoggedIn(request), loginUserWithUserLoginId(request,response, userLoginId) und hasBasePermission(userLogin, request) im LoginWorker sind von private/protected auf public geändert worden.
  • RequestHandler erlaubt auch den Rückgabewert von ’none‘. Bei null wird der Prozess jedoch gestoppt.

Framework:

  • Entfernung von Javolution aus dem ModelViewEnitity.
  • Aktualiserung des Tomcats auf Version 7.0.40.
  • FTP-Service hat einen optionalen Timeout Parameter.
  • Die Methoden getFirst /getOnly in der EntityUtil Klasse benutzen den UtitlValitator zur Überprüfung auf nicht leer.
  • Passwörter in der Entityengine.xml können auch in einer separaten Datei gespeichert werden. Die Passwörter zur Derby-Datenbank sind z.B. in der externen Datei namens passwords.properties gespeichert.
  • Entfernung aller SuppressWarnings(„unchecked“) in der Entity Engine.
  • Entity Engine erkennt doppelte Relationen.
  • Entfernen von doppelten Relationen im Entitymodel (Applikation).
  • MultiTrustManager kann die server- oder clientseitige Zertifikatsüberprüfung deaktivieren.
  • Erweiterung des DateTimeConverters um die Funktion TimestampToString.

Fehlerbehebungen und Optimierungen:

  • Fehlerbehebungen in den Skripten ViewRelations.groovy und ViewGeneric.groovy zur Darstellung der Beziehungen.(Fehler basiert auf Anpassungen der Entitäten).
  • Fehlerbehebung im Skript FindShipment.groovy (Liste war immer leer).
  • Optimierung des Loggings (Beim Herunterfahren wird sicherstellen, dass alle asynchronen Logs vollständig geschrieben werden).
  • Performanceoptimierung beim GenericDelegator, wenn kein ECA Handler konfiguriert ist.
  • Kapselung der Produkt-Lookup Funktionalität in der ShoppingCartItem Klasse.
  • Anpassung der DemoPurchasing.xml.
  • Entity Engine Optimierung: Bei nicht weiter spezifizierten Feldern wird SELECT * verwendet.
Dieser Artikel gefällt Ihnen? Sagen Sie's Ihren Freunden:

Hinterlassen Sie eine Antwort





*