Katalogverwaltung

Die Zuordnung zwischen Katalogen und Kategorien im OFBiz Framework ist nicht starr, sondern hoch flexibel. Da OFBiz mehrere Stores innerhalb einer Instanz verwalten kann, sind als logische Konsequenz auch mehrere voneinander unabhängige Kataloge konfigurierbar. So kann für jeden Store ein individueller Kategoriebaum und komplett eigenständige Sortimente hinterlegt werden. Diese Flexibilität ermöglicht den Einsatz von OFBiz als Basis für White-Label-Shops oder die Bedienung von verschiedenen Vertriebskanälen, wie Online-Marktplätze, parallel zum eigenen Webshop.

Kataloge in OFBiz

Kataloge bieten einen übersichtlichen Weg um verschiedene Vertriebskanäle mit Produkten zu bedienen. Änderungen an den in Katalogen gruppierten Kategorien und den untergeordneten Produkten werden somit nicht redundant, sondern zentral vorgenommen. Zur Verwaltung der verschiedenen Kataloge kann über die Katalogverwaltung die Zuweisung zwischen Stores, Katalogen und Kategorien vorgenommen werden.

Kategorie-Verwaltung in OFBiz

Kategorien gruppieren Produkte. Um Kategoriehierarchien abzubilden kann eine Kategorie einer oder mehreren Katalogen oder anderen Kategorien zugeordnet werden. Dies macht das Kategoriemodel in OFBiz besonders flexibel und bietet die Möglichkeit auch komplexe Strukturen zu erstellen.

Außerdem können Kategorien spezifischen Nutzern oder Nutzergruppen zugewiesen werden um Berechtigungen abzubilden. Auch die Anreicherung mit statischen Inhalten (Content), um eine Kategorie näherer zu beschreiben, ist möglich. Neben rein textuellen Inhalten sind auch Kategorie-spezifische Grafiken oder Multimedia-Inhalte denkbar.

Lesen Sie weiter: